Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 151 von insgesamt 528.

K. F. teilt Gf. Diether von Isenburg-Büdingen, Ruprecht von Karben und Gerlach Koch mit, daß er die Klage, die sie gegen eine Vorladung des Kammergerichts wegen Ungehorsams gegenüber einem unter Vorsitz Georgs von Volkersdorf gefällten Urteil zugunsten Martins, des kgl. Forstmeisters des Büdinger Waldes, sowie wegen des Martin zugesprochenen Schadenersatzes erhoben haben, in Ansehung der Bitte etlicher Kff. und Fürsten des Reichs und auch Diethers selbst auf den ersten Gerichtstag nach sannt Jacobs tag im snit (Juli 25) verschiebt. Er fordert sie auf, sich bis zu diesem Tag mit Martin gütlich zu einigen, ansonsten er (K. F.) dem Recht seinen Lauf lassen wird.

Originaldatierung:
Am eritag nach dem sonntag Quasimodogeniti nach dem heiligen ostertag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. Ulricus Weltzli.

Überlieferung/Literatur

Org. im Fürstlich Ysenburg- und Büdingenschen Archiv zu Büdingen (Sign. Wald-Acta Fasz. 10 n. 76 sub dat.), Pap., rotes (wohl:) S 18 rücks. aufgedrückt (zerstört). - Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Stadt und Land Fasz. 97 n. 694 fol. 100r-v), Pap. (15. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. Wald-Acta Fasz. 10 n. 78, 13. Lage Bl. 5v-6r), Pap. (17. Jh.). Lit.: Heinig, Kaiser Friedrich III. und Hessen S. 80.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 151, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1453-04-10_1_0_13_8_0_12159_151
(Abgerufen am 07.03.2021).