Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 125 von insgesamt 528.

Kg. F. lädt Heinrich von Fleckenstein auf die Klage Ludwigs von Lichtenberg hin, er hege und jage widerrechtlich im Hattgau, ließe im Aschbruch (Anspruch) Holz hauen und aus dem Hattgau ausführen, bedränge die dortigen Bauern mit Weidgängen, anders dann erkommen oder recht ist, und versuche, dem Reich zwei Rodungen gen. Apfelrod und Dietmarsrod zu entfremden, zu rechtlicher Verantwortung vor1.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im lichtenbergischen Kopialbuch im Hess. StA Darmstadt (Sign. D 21 A n. 4/1), Pap. (Im 2. Weltkrieg vernichtet).

Reg.: Eyer, Regesten n. 960. Lit.: Lehmann, Lichtenberg 1 S. 265; Müller, Fleckenstein S. 155f.

Anmerkungen

  1. 1Regest und Überlieferungsangaben nach Eyer, Regesten.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 125, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1449-12-18_3_0_13_8_0_12133_125
(Abgerufen am 21.01.2021).