Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 40 von insgesamt 528.

Kg. F. belehnt (Eberhard III. von Eppstein-Königstein)2 mit der halben (Stadt) Münzenberg, Burg Königstein, fünf Hufen Land zu Nieder-Erlenbach, seinem Anteil an der Fähre oberhalb von Mainz, einem Drittel an einem (Zoll-)Turnosen zu Mainz, einem Drittel an einem (Zoll-)Turnosen zu Kapellen und dem Weggeld zu Butzbach3.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht, dem Repertorialeintrag zufolge vermutlich Perg. - Überliefert als Repertorialeintrag im Gräflich-solmsischen Archiv zu Laubach (Sign. LIII n. 64), Pap. (16. Jh.).

Reg.: Chmel n. 858 (ohne Tagesangabe); Regg.F.III. H.5 n. 26 (nach ebenfalls unzulänglicher Überlieferung); Battenberg, Weinsberg S. 157 n. 21.

Anmerkungen

  1. 1Die Vorlage nur mit der Jahresangabe 1442. Das korrekte Datum daher nach Regg.F.III. H.5 n. 26.
  2. 2Name des Belehnten in der Vorlage ausgelassen. Vgl. Anm. 1.
  3. 3Die Abweichungen in der Aufzählung der Lehnsstücke in Regg.F.III. H.5 n. 26 erklären sich wohl dadurch, daß unsere Vorlage auf die Belehnung der Gebrüder Eberhard und Gottfried von Eppstein durch Kg. Sigmund von 1420 Juni 20 ( RI XI n. 4145) rekurriert und die Belehnung von 1442 nur summarisch erwähnt. Vgl. auch die erläuternden Bemerkungen in Regg.F.III. H.5 n. 26 Anm. 1.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 40, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-28_2_0_13_8_0_12048_40
(Abgerufen am 23.05.2019).