Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 33 von insgesamt 528.

Kg. F. bestätigt Wenzel von Cleen und Wilhelm von Ingelheim sowie deren Erben alle ihre Lehen und Burglehen, mit allen Rechten, Freiheiten, Nutzungen und Zugehörungen, wie sie die von Sachsenhausen1 und sie von römischen Kaisern und Königen, auch von ihm selbst2, hergebracht haben, und gebietet allen Reichsuntertanen Beachtung dieser Bestätigung unter Androhung seines und des Reichs Huldverlust.

Originaldatierung:
Am montag nach sant Margreten tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Henricus Leubing doctor p(ro)th(onotarius). - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt (Sign. Frankenstein-Urkunden n. 46), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel mit rotem S 14 rücks. eingedrückt an Ps. Wenczel von Cleen und Wilhelm von Ynngelnheim feodum (auf dem Pressel)3- Kop.: Abschrift im Hess. StA Darmstadt (Sign. C 1 A n. 53, Bl. 46), Pap. (15. Jh.).

Druck: Vertheidigtes Kayserliche Eigenthum S. 93 Lit. S.

Reg.: Chmel n. 709; Fischer, Findbuch Frankensteinische Lehenurkunden S. 40 n. 46.

Anmerkungen

  1. 1Irmel von Sachsenhausen war die Gemahlin Wenzels von Cleen s. Regg.F.III. H.4 n. 38 und n. 52.
  2. 2Siehe unsere H. 8 n. 1.
  3. 3Letztes Wort des Vermerks nicht sicher lesbar, da Schrift stark verblaßt.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 33, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-16_2_0_13_8_0_12041_33
(Abgerufen am 20.05.2019).