Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 23 von insgesamt 528.

Kg. F. teilt dem Schultheißen von Frankfurt1, dem Bggf. von Friedberg2, den Vögten von Wetzlar3 sowie den Ratmannen und Bürgern dieser Städte mit, daß er Meisterin und Konvent des Prämonstratenserklosters Altenberg in der Trierer Diözese mit allen Hintersassen und Besitzungen in seinen und des Reichs besonderen Schutz aufgenommen hat, überträgt ihnen die Gewährleistung dieses Schutzes und bestätigt dem Kloster alle Privilegien und Freiheiten, die es von römischen Kaisern und Königen und anderen erworbenen hat.

Originaldatierung:
Die octava mensis Julii.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermannus Hecht. - KVv: Rta (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. (Lat.) im Fürstl. Solms-Braunfels'schen Archiv zu Braunfels (Sign. Kl. Altenberg, Schrank II, VIII, 20), Perg., S an Ps. ab und verloren4. - Kop.: Zwei Abschriften ebd. (Sign. Kl. Altenberg, Schrank III, II, 2a und 2b), Pap. (16.) bzw. Perg. (17. Jh.).

Druck: [Ludolff], Historische Nachricht S. 239f. n. 20.

Reg.: Chmel n. 1329 (ohne Datums- und Ortsangabe); Regg.F.III. H.5 n. 17 (mit weiterführenden Angaben).

Anmerkungen

  1. 1Hermann von Hoch-Weisel.
  2. 2Eberhard Löw von Steinfurth d. J.
  3. 3Vogt von Wetzlar war Gf. Philipp von Nassau-Weilburg. Vgl. Regg.F.III. H.5 n. 3.
  4. 4Laut Rückvermerk des 17. Jhs. ist das Sg. bei der Plünderung des Schlosses Braunfels durch die Schweden 1646 abhanden gekommen.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 23, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-08_2_0_13_8_0_12031_23
(Abgerufen am 19.04.2019).