Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 8

Sie sehen den Datensatz 14 von insgesamt 528.

Kg. F. belehnt Henne von Babenhausen als Vormund der Kinder des verstorbenen Helfrich Volrad von Seligenstadt,1 vorbehaltlich der Rechte von König und Reich sowie anderer, mit den Reichslehen, namentlich mit vier Mark von der Waage zu Frankfurt, einem Hof zu Sachsenhausen, dem halben Zehnten zu Ginnheim und Eschersheim, zwölf Gänsen zu Rendel, zwei Kapaunen sowie elf Pfund sieben Schilling Gefällen zu Frankfurt auf dem Berg, in der Stadt und auf dem Klapperfeld, und bestätigt, daß Henne ihm dafür den gewöhnlichen Eid geleistet hat.

Originaldatierung:
An montag nach sand Erasems tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A. rel. rever(en)d(issimi) d(omi)ni d(omi)n(i) Ja(cobi) ar(chi)epi(scopi) Trever(ensis) etc. cancellarii Wilhelmus Tacz - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im Hess. StA Darmstadt (Sign. A 5 n. 437/1), Perg., S an Ps. ab und verloren.

Druck: Moser, Diplomatische u. historische Belustigungen I S. 13-15 n. 8.

Reg.: Chmel n. 580; Regg.F.III. H.5 n. 13 (nach unzulänglicher Überlieferung).

Anmerkungen

  1. 1Helfrich war mit Katharina, der Tochter Wortwins von Babenhausen verheiratet (Steiner, Rodgau S. 180f. n. 6).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 8 n. 14, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-06-04_1_0_13_8_0_12022_14
(Abgerufen am 20.05.2019).