Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 815 von insgesamt 846.

K. F. der von seinen geschworenen Boten und auf andere Weise davon unterrichtet ist, daß etliche Personen in Köln seine öffentlich angeschlagenen Mandate bzgl. Johann Muysgin1 verunreinigt und vernichtet haben, fordert von Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln zur Bestrafung der Schuldigen schriftlichen Bericht über Täter und Hintermänner, andernfalls er auch gegen sie zum Nachteil der Stadt, der er sonst, wie mehrfach unter Beweis gestellt, in Gnaden geneigt sei, vorgehen müsse.

Originaldatierung:
An sannd Peter und Pauls abent der heiligen zwelffboten.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. - KVv: Den ersamen, unnsern und des reichs liben getrewen, burgermeister und rate der stat Collen (Adresse, Blattmitte). - Anno etcetera 91, penultima julii (Juli 30) (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. Köln und das Reich 16/3, sub dato), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedr.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 7 n. 801 u. n. 802.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 810, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1491-06-28_1_0_13_7_0_11977_810
(Abgerufen am 31.03.2020).