Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 795 von insgesamt 846.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln mit, nachdem die Ebb. (Berthold) von Mainz und (Johann) von Trier, Pfgf. Philipp bei Rhein und Ldgf. Wilhelm d. J. von Hessen zusammen mit dem auf ihre Seite gezogenen Eb. (Hermann) von Köln wider sein und des Reiches Recht und Gebot eigenmächtig neue umbweg und Zölle zum Schaden des ihnen (Adr.) seinerzeit von ihm mit Rat der Kff. und Fürsten verliehenen Kölner Zolls1eingerichtet hätten, habe er etlichen Kff. Fürsten und Untertanen schriftlich geboten, ihnen im Namen des Reiches bei der Handhabung ihres Zolls beizustehen2. Er gebietet ihnen daher bei seiner und des Reiches Ungnade, den Zoll an seiner Statt und in seinem Namen aufrechtzuerhalten und jeden, der ihn zu Lande oder zu Wasser zu umfahren versuche, in diesen Zoll zu zwingen, und gestattet ihnen, das Gut derjenigen, die ihm ausweichen, zu beschlagnahmen und zur freien Verfügung in Besitz zu nehmen, ohne darin gefrevelt zu haben.

Originaldatierung:
Am newndten tag des monets augusti.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. - KVv: Stat Collen, zoll halben (oberer Rand).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. Handel 109 VI, n. 38), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedr. - Kop.: Abschriften des 15. u. 16. Jhs. ebd. (Sign. Handel 109 VI, n. 30-33, 35).

Zum Zollstreit s. John, Der Kölner Rheinzoll, S. 12ff.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 7 n. 479 u. n. 532.
  2. 2Vgl. H. 7 n. 521, n. 522, n. 523, n. 524, n. 525, n. 526, n. 527, n. 528, n. 533, n. 534.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 790, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1490-08-09_1_0_13_7_0_11957_790
(Abgerufen am 31.03.2020).