Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 752 von insgesamt 846.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln mit, daß die Hzz. Christoph und Wolfgang von Bayern(-München) etliche Truppen und Dienstleute zur Befreiung seines Sohnes, des röm. Königs, der von seinen Untertanen zu Brügge gefangengehalten wird, bei ihnen durchführen werden, und fordert sie mit Rücksicht auf ihn, das Reich, deutsche nacion und Christenheit auf, diesem mit Rat, Geld und anderem zu helfen.

Originaldatierung:
Am newntzehenden tag des moneds marcy.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. - KVv: Den ersamen, unnsern und des reichs lieben getrewen, burgermeister und rate der stat Coellen (Adresse, Blattmitte). - Anno 88, 9. aprilis (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. Köln und das Reich 13/12, sub dato), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedr.

Auf dieses Mandat nimmt offenbar der Rechnungseintrag bei Knipping, Kölner Stadtrechnungen, Bd. 1, S. 170 zu 1489 April 25 Bezug. Vgl. auch Mitt. StK 39, S. 62 zu n. 14188.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 747, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1488-03-19_1_0_13_7_0_11914_747
(Abgerufen am 07.04.2020).