Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 740 von insgesamt 846.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln mit, daß er auf dem Rückweg aus den Niederlanden von Hz. Wilhelm (IV.) von Jülich-Berg 1200 fl. rh. entliehen habe. Später habe er Bürgermeistern und Rat der Stadt Nürnberg aufgetragen, das Geld ihnen (Adr.) zur Rückgabe an den Hz. zuzuleiten2. Die Nürnberger hätten ihnen bereits diesbezüglich geschrieben, weshalb er sie (Adr.) zur Vollendung des Auftrags auffordert.

Originaldatierung:
Am mitwuch nach sant Mertins tag anno etc. LXXXVIIIo.
Kanzleivermerke:
KVr: fehlt. - KVv: Den ersamen weisen, unnsernn lieben besonndern, burgermaister unnd rate zu Colen (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. (nicht ausgefertigt) im HASt Köln (Sign. Köln und das Reich 13/13, sub dato), Pap., S fehlt (rote Wachsspuren auf der Rückseite, aber nicht in der Form eines Siegels).

Anmerkungen

  1. 1Das Jahr 1488 kann nicht richtig sein, da K. F. am 12. November noch in Köln und am 14. noch in Remagen weilte (vgl. H. 7 n. 762 u. n. 763). Das Schreiben paßt aber inhaltlich (erwähnte Rückkehr aus den Niederlanden) und vom Itinerar her (vgl. Chmel, S. 748) zwanglos in das Jahr 1487.
  2. 2Vgl. H. 7 n. 734.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 735, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1487-11-14_2_0_13_7_0_11902_735
(Abgerufen am 03.12.2020).