Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 518 von insgesamt 846.

K. F. belehnt kraft seines Amtes als oberster Vogt und furseher des Stifts Köln Bürgermeister und Rat der Stadt Köln zur Belohnung für die seinen Vorgängern, ihm und dem Reich, besonders zuletzt gegen den Hz. (Karl) von Burgund geleisteten Dienste mit dem vom Stift Köln zu Lehen gehenden, von den Kölnern wegen fortdauernder Übergriffe auf des Reichs freie Straße eroberten Schloß Bachem samt allem Zubehör. Er bestätigt, daß die Kölner ihm für dieses Schloß den Lehnseid geleistet haben, und bestimmt, daß sie es künftig, so offt das zu schulden kumbt, durch ein Mitglied ihres Rates von seinen Nachfolgern und dem Reich zu Lehen empfangen sollen.

Originaldatierung:
Am newnzehennden tag des monets septembris.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Rta Lucas Sniczer (Blattmitte); Lehenbrief (rechter Rand, zweites Drittel).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. HUA 2/13287), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedr. an Ps. - Kop.: Abschrift ebd., (Sign. HUA Kopiar 4, fol. 97v-98r) (15. Jh.). - Abschrift ebd., not. begl. v. Gereon Heßelmann (Sign. HUA Kopiar 9, fol. 357r-358r) (17. Jh.).

Siehe hierzu auch Ennen, Geschichte der Stadt Köln, Bd. 3, S. 577f.

Reg.: Mitt. StK 38, S. 184. - Katalog Köln 1475, S. 52, n. 73 (bezüglich der Reichsstraße nicht korrekt).

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 514, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1475-09-19_4_0_13_7_0_11680_514
(Abgerufen am 22.01.2021).