Regestendatenbank - 194.358 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 338 von insgesamt 846.

K. F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln, die, wie er auf dem gegenwärtigen Tag in Regensburg von den Kff. gehört hat, den Verkehr und die Versorgung der sich in der Reichsacht befindlichen Geldrischen gemäß seinem Mandat1 unterbunden haben, wodurch aber dem Reich und den Kff. An den zollen und annderen oberkeiten und gerechtigkeiten mynndrung und abbruch beschee und Handel und Gewerbe darniederliegen, entsprechend dem Wunsch der Kff. er (K. F.) möge auf dem Rhein den freden, wanndl und gewerb wie vor herstellen, die Geldrischen bis zum nächsten weihnachtten (Dezember 25) auf dem Rhein wie andere Reichsuntertanen als Kaufleute zu dulden, sie aber in ihrer Stadt zu inhaftieren und dort mit ihrem Gut nach Reichsrecht zu verfahren.

Originaldatierung:
Am vierundzweinczigisten tag des monads july.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. - KVv: fehlt. - Presentatum dominis per amicos et consiliarios dictorum principum anno 71, mercurii 4. septembris (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. Köln und das Reich, Briefe 765), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedr. - Kop.: Abschrift, dem Org. beiliegend, 2 Bll. (17. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. HUA Kopiar 5, S. 287-289) (18. Jh.).

Reg.: Mitt. StK 25, S. 334.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 7 n. 131.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 336, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1471-07-24_2_0_13_7_0_11500_336
(Abgerufen am 13.07.2020).