Regestendatenbank - 184.914 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 272 von insgesamt 846.

K. F. ermahnt Bürgermeister, Schöffen und Rat der Stadt Aachen bei ihren Pflichten gegenüber dem Reich und bei Verlust seiner Gnade, mit wünschenswerter Konsequenz gegen posz, wilde und rugklose gesellen, welche sich in ihrer Stadt und deren Umgebung bei Tag und bei Nacht herumtreiben, vorzugehen und seine und des Reiches Stadt künftig ununterbrochen, besonders bei Nacht, mit zirgke, wachte und allen andern sachen dartzu dienende nach aller notdurft zu bewahren, ruchbar werdende Straftaten unverzüglich und unbeirrt zu verfolgen, die Täter gefangenzusetzen und abzuurteilen.

Originaldatierung:
Am montag vor sant Symons und sannt Judas tag der heiligen zwelfbotten.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Rta Rudolfus Kayntzinger (Blattmitte). - Statt Ache (oberer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Aachen (Sign. RA A I 85), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedr. an Ps. - Kop.: Abschrift des Stadtaachener Kopisten K. F. Meyer, ebd. (Sign. Hs. 56 II, fol. 78r, v) (18. Jh.).

Druck: Chmel n. 5225 (Teildruck). - Kaemmerer, Aachener Quellentexte, S. 255.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 270, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1467-10-26_2_0_13_7_0_11434_270
(Abgerufen am 08.12.2019).