Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 179 von insgesamt 846.

K. F. berichtet Bürgermeistern, Schöffen und Rat der Stadt Köln über den im Anschluß an den Tag zu Mantua in Nürnberg abgehaltenen Tag betr. die Türkenfrage1. Auf dem dort auf den sontag Cantate (Mai 11) verlegten Tag am ksl. Hof sei auf sein Ersuchen2 als Vertreter Kölns Meister Hans Frundt, Lehrer beider Rechte, erschienen, während etliche andere Fürsten und mercklichiste gliedere des Reiches nicht vertreten gewesen seien. Wegen der Wichtigkeit des Beratungsthemas habe er den Tag zusammen mit dem Kardinallegaten auf den kommenden ersten tag des monads september verschoben, zu dem er unter Hinweis auf die Pflichten gegenüber ihm, dem Reich und der Christenheit die Entsendung ihrer bevollmächtigten ratsbotschafft verlangt.

Originaldatierung:
Am sontag Exaudi.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Vlricus Weeltzli canc. - KVv: Den ersamen .. burgermeister, scheffen und ratte der statt zu Coellen, unsern und des reichs lieben getrewen (Adresse, Blattmitte). - Anno 60, die ultima junii (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. Köln und das Reich, Briefe 591), Pap., rotes (wohl:) S 18 rücks. aufgedr.

Reg.: Mitt. StK 25, S. 260.

Anmerkungen

  1. 1Der Text folgt hier dem des ksl. Schreibens an Frankfurt. Siehe die Regg.F.III. H.4 n. 311.
  2. 2Siehe H. 7 n. 170.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 177, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1460-05-25_1_0_13_7_0_11341_177
(Abgerufen am 24.10.2019).