Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 91 von insgesamt 846.

Kg. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln mit, sein Diener Matthias Bonczenrode habe ihm mitgeteilt, daß er im Namen seines Schwagers, des Kölner Bürgers Tilmann von Bonn, an Eb. Dietrich (II.) von Köln gegen ein Urteil appelliert habe, das die Schöffen des Hohen Gerichts zu Köln zugunsten des Kölner Bürgers Dietmar Bungart gefällt hatten. Bungert verzögere aber den Prozeß, weshalb Matthias ihn (Kg. F.) um Hilfe angerufen habe. Er habe daraufhin dem Eb. geschrieben, er solle sich des Falles selbst annehmen oder für ein Urteil Sorge tragen2. Kg. F. befiehlt ihnen, die Verschleppung des Prozesses durch Dietmar oder dessen Beauftragte zu verhindern.

Originaldatierung:
Am andern tag des moneds marcii.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Michahel de Pfullendorf. - KVv: fehlt. - Lecta die mercurii 5. mai in consulatu et domini deputati, scilicet dominus Jo(hann) Vrunt, Jo(hann) Bonenberg et Jo(hann) Wachendorp, responderunt Matthie Benczenroid, quod iste defectus non concerneret dominos nostros nec civitatem nec staret per dominos, quominus cause appellationum expedirentur quin operam suam sufficienter impendant. Et nichilominus domini procurari et sollicitari facere vellent apud dominum Coloniensem et suos, ut unicuique iusticia ministretur (Empfängervermerk auf der Rücks.).

Überlieferung/Literatur

Org. im HASt Köln (Sign. Köln und das Reich, Briefe 466), Pap., rotes S 11 rücks. aufgedr.

Reg.: Mitt. StK 24, S. 200f.

Anmerkungen

  1. 1Statt einer konkreten Jahresangabe heißt es lediglich unsers riche im aindlefften jare.
  2. 2Vgl. H. 7 n. 90.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 91, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1451-03-02_2_0_13_7_0_11253_91
(Abgerufen am 02.03.2021).