Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 64 von insgesamt 846.

Kg. F. teilt Gf. Wilhelm von Virneburg auf Klage von Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln, er habe ihnen grundlos und ohne Rechtsersuchen unbillig Fehde angesagt, mit, daß nyemandt krieg on recht erlaubt sei, und befiehlt ihm, da die Kölner zur Rechtsfindung durch ihn (Kg. F.), Eb. Dietrich von Köln, Eb. Jakob von Trier oder den Pfgf. Ludwig bei Rhein bereit seien, die Fehde unverzüglich nach Erhalt dieses Mandats abzusagen, Schädigungen zu unterlassen bzw. zu unterbinden und ggf. vor einem der genannten Kff. sein Recht zu suchen.

Originaldatierung:
An suntag vor sand Jacobs tag im snit (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im HASt Köln (Sign. Briefbuch 18, fol. 67v-68r) (15. Jh.). - Das Org. ist dem Gf. offenbar durch den Kölner Johann Frundt ausgehändigt worden, und zwar vor 1446 September 19: vgl. Mitt. StK 24, S. 181.

Reg.: Mitt. StK 24, S. 181.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 64, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-07-24_1_0_13_7_0_11226_64
(Abgerufen am 02.12.2020).