Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 58 von insgesamt 846.

Kg. F. bekundet, daß Hans Tetzel, Ulrich Haller, Paul Vorchtel, Hans Groland, Karl Holzschuher und andere Bürger von Nürnberg sowie Johann Marquardi am heutigen Tage vor dem kgl. Kammergericht wegen pen, cost end schaden Klage gegen den Kölner Bürger Wilhelm vom Krebs erhoben haben1. Dagegen habe der Machtbote des Beklagten Einspruch erhoben und zwar mit dem Hinweis, die Klage müsse gemäß den Kölner Freiheiten in Köln vorgebracht werden. Dem widersprachen die Machtboten der Nürnberger sowie Johann Marquardi und meinten, die Sache befände sich in der Appellation, so daß das Kammergericht und nicht das Kölner Gericht zuständig sei. Kg. F. entscheidet, daß die Nürnberger Bürger mit Rücksicht auf die Kölner Freiheiten ihr Recht in Köln suchen sollen.

Originaldatierung:
An dornstag nach sant Michels tag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im HASt Köln (Sign. HUA 1/11777 A) (15. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. HUA Kopiar 1, fol. 191r) (15. Jh.).

Druck: Chmel, Anhang S. 72f. n. 562.

Reg.: Chmel n. 1769; Mitt. StK 27, S. 304.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 7 n. 48 u. n. 49.
  2. 2Zusätzlich werden als Kläger genannt: Sebald Pomer, Berthold Nützel, Michael Behaim, Berthold Pfinzing, Berthold Volkamer, Matthias Ebner, Paul Grundherr, Peter Mendel, Nikolaus Muffel, Ulrich Stromer, Konrad Paumgartner d. Ä., Erhard Schürstab, Georg Haller, Heinrich Rummel, Georg Geuder, Ulmann Hegnein, Berthold Tucher, Peter Rieter, Hans Graser, Ludwig Pfinzing, Konrad Eschenloer, Friedrich Plecher und Konrad Wol.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 58, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-10-01_1_0_13_7_0_11220_58
(Abgerufen am 02.04.2020).