Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 20 von insgesamt 846.

Kg. F. bestätigt Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln die ihm durch deren botschafft vorgelegte, hier inserierte Urkunde K. Sigmunds von 1433 November 211, in der jener dem Landrichter des Landgerichts Nürnberg verbot, auf Klagen des Kölner Bürgers Konrad von der Capellen gegen Bürgermeister und Rat der Stadt Köln gerichtlich vorzugehen, weil dies den Kölner Privilegien widerspräche. Er gebietet dem Landrichter, besagtem Konrad und jedem anderen die Beachtung dieser Urkunde bei der darin vorgesehenen Strafe, doch soll Konrad die Möglichkeit zur Klage vor ihm (Kg. F.) oder seinen Gerichten unbenommen sein.

Originaldatierung:
Am maendag nehst nach sandt Margreten tag (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im HASt Köln (Sign. HUA Kopiar 1, fol. 191v-192r) (15. Jh.).

Reg.: Chmel n. 720.

Anmerkungen

  1. 1RI XI, n. 9826.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 20, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-16_1_0_13_7_0_11182_20
(Abgerufen am 27.06.2019).