Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 9 von insgesamt 846.

Kg. F. bestätigt Eb. Dietrich (II.) von Köln in Gegenwart vieler Reichsfürsten alle von seinen Vorgängern erhaltenen und im folgenden inserierten Privilegien und Rechte. Es folgt eine Urkunde Kg. Sigmunds von 1414 November 8, welche eine Urkunde Kg. Ruprechts von 1401 Januar 7 bestätigt, in der die folgenden Herrscherurkunden inseriert sind: K. Ottos II. von 973 Juli 251, Kg. Friedrichs I. von 1153 Juni 142, 1164 Juni 93, 1167 August 14 und 1180 April 135, Kg. Heinrichs VI. von 1190 März 256, Kg. Ottos IV. von 1201 Februar 37, Kg. Philipps von 1205 Januar 128 und desgl. vom selben Tage9, Kg. Ottos IV. von 119810, K. Friedrichs II. von 1225 Juli11, Kg. Rudolfs von 1282 September 2712 und 1285 Juli 1313, Kg. Albrechts I. von 1298 August 2814 und vom selben Tage15, von 1299 Februar 2016, 1299 August 517, 1299 Dezember 418, 1302 Oktober 2819 und von 1306 Juni 420, Kg. Heinrichs. VII. von 1309 September 2821, Kg. Karls IV. von 1346 August 2722, Kg. Wenzels von 1379 Februar 2723 und vom selben Tage24, von 1376 Juli 625 und von 1379 September 1426, Kg. Karls IV. von 1353 Dezember 1927, Kg. Heinrichs VII. von 1309 September 2828, Kg. Friedrichs (des Schönen) von 1314 November 2729, Kg. Karls IV. von 1353 November 2830 und 1353 Dezember 1831, K. Karls IV. von 1355 Juli 1032, 1356 Januar 433, 1356 Januar 1034, 1372 Oktober 2335 und von 1356 Februar 236, Kg. Karls IV. von 1350 Oktober 1437, Kg. Johanns von Böhmen von 1310 September 638, K. Karls IV. von [1371 November 18]39, 1372 Juli 640, 1376 Mai 3141 und vom selben Tage42, Kg. Heinrichs VII. von. 1309 Februar 743, Kg. Wenzels von 1379 Februar 2844, 1380 April 2945 und von 1396 März 546, K. Karls IV. von 1372 Juli 1147 und 1356 Januar 2548.Kg. F. bestätigt außerdem die Urkunden Kg. Wenzels von 1396 März 549, Kg. Sigmunds von 1422 März 750, von 1431 März 2251, von 1431 März 2352, von 1422 März 753 und von 1434 Mai 654. Die vorliegende Urkunde soll gleich den einzelnen Ausfertigungen vor Gericht Beweiskraft haben. Kg. F. verbietet allen Fürsten, Gff. etc. und besonders Bürgermeistern, Ratsleuten, Bürgern und Einwohnern der Stadt Köln, den Eb. und seine Kirche in den in den Transsumpten genannten Rechten zu behindern und bestimmt, daß unklare oder unvollständige Ausführungen in den Vorlagen nicht gegen den Sinn der Privilegien benutzt werden dürfen und droht bei Zuwiderhandlung die in den Privilegien vorgesehenen Strafen an, zahlbar an den Eb. und dessen Nachfolger.

Originaldatierung:
Decima octava die mensis junii (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermannus Hecht (nach Kop.). - KVv: Rta Jacobus Widerl (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht; der Kop. zufolge in Lat. - Kop.: Inseriert in der Urk. (Libell) Kg. Maximilians I. von 1494 Juni 14, die ihrerseits inseriert ist in der Urk. K. Maximilians I. von 1510 März 14, HASt Köln (Sign. Domstift, Urk. K/1957, fol. 1v-45v). - Inseriert in der Urk. (Libell) K. Karls V. von 1521 Mai 25, ebd. (Sign. Domstift, Urk. K/2031, fol. 3r-90r). - Inseriert in der Urk. (Libell) K. Ferdinands I. von 1560 September 23, ebd. (Sign. Domstift, Urk. K/2560, fol. 4r-36v).

Anmerkungen

  1. 1Druck: MGH DO II, n. 50 u. Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 114. Reg.: RI II, n. 628 u. REK I, n. 510.
  2. 2Druck: MGH Const. 1, n. 146 u. MGH DF I, n. 59 sowie Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 376. Reg.: RI IV 2, n. 180 u. REK II, n. 559.
  3. 3Druck: MGH DF I, n. 445 u. Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 407. Reg.: REK II, n. 798.
  4. 4Druck: MGH DF I, n. 532 u. Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 426. Reg.: REK II, n. 900.
  5. 5Druck: MGH Const. 1, n. 279 u. MGH DF I, n. 795 sowie Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 472. Reg.: REK II, n. 1145.
  6. 6Druck: Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 524 u. Ennen, Quellen I, n. 106. Reg.: RI IV, 3, n. 94 u. REK II, n. 1351.
  7. 7Druck: Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 566. Reg.: RI V, n. 216 u. REK II, n. 1596.
  8. 8Druck: Lacomblet, Urkundenbuch II, n. 7. Reg.: REK II, n. 1656.
  9. 9Reg.: REK II, n. 1657.
  10. 10Druck: MGH Const. 2, n. 17 u. Lacomblet, Urkundenbuch I, n. 562. Reg.: REK II n. 1550.
  11. 11Druck: Lacomblet, Urkundenbuch II, n. 122. Reg.: RI V, n. 1572 u. REK III, n. 506.
  12. 12Druck: MGH Const. 3, n. 335. Reg.: RI VI, 1, n. 1715 u. REK III, n. 2960.
  13. 13Druck: MGH Const. 3, n. 368.
  14. 14Druck: MGH Const. 4, n. 25. Reg.: REK III, n. 3609.
  15. 15Druck: Lacomblet, Urkundenbuch II, n. 995. Reg.: REK III, n. 3604.
  16. 16Druck: MGH Const. 4, n. 59. Reg.: REK III, n. 3640.
  17. 17Druck: MGH Const. 4, n. 60. Reg.: REK III, n. 3674.
  18. 18Reg.: REK III, n. 3709.
  19. 19Druck: MGH Const. 4, n. 160.
  20. 20Druck: MGH Const. 4, n. 267 und Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 41. 7Reg.: REK IV, n. 157.
  21. 21Druck: MGH Const. 4, n. 329. Reg.: REK IV, n. 478.
  22. 22Karl IV. bestätigt der Kölner Kirche Zoll-, Münz- und andere Rechte.
  23. 23Reg.: REK VIII, n. 2051.
  24. 24Reg.: REK VIII, n. 2052.
  25. 25Druck: RTA 1,n. 95 und Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 783. Reg.: REK VIII, n. 1462.
  26. 26Druck: Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 840. Reg.: REK VIII, n. 2152.
  27. 27Reg.: REK VI, n. 471.
  28. 28Druck: MGH Const. 4, n. 329. REK IV, n. 478.
  29. 29Druck: MGH Const. 5, n. 139 und Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 139. 7Reg.: REK IV, n. 886.
  30. 30Reg.: RI VIII, n. 1666 und REK VI, n. 454.
  31. 31Reg.: RI VIII, n. 1690 und REK VI, n. 466.
  32. 32Reg.: RI VIII, n. 2175 und REK VI, n. 675.
  33. 33Druck: Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 550. Reg.: RI VIII, n. 2372 und REK VI, n. 730.
  34. 34Reg.: RI VIII, n. 2398 und REK VI, n. 757.
  35. 35Reg.: RI VIII, n. 5146 und REK VIII, n. 750.
  36. 36Reg.: RI VIII, n. 2429 und REK VI, n. 768.
  37. 37Druck: Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 491. Reg.: RI VIII, n. 1336 und REK VI, n. 88.
  38. 38Druck: MGH Const. 4, n. 421. Reg.: REK IV, n. 558.
  39. 39Die Bestätigung der Regalien für Eb. Friedrich III. von Köln, wie sie in der Quelle erwähnt wird, erfolgte am 18. November 1371 und nicht, wie die Vorlage hat, am 1. November 1374. Reg.: RI VIII Add. 1, n. 7335 u. REK VIII, n. 311.
  40. 40Reg.: RI VIII, n. 5095 und REK VIII, n. 641.
  41. 41Druck: RTA 1,n. 15. Reg.: RI VIII, n. 5595 und REK VIII, n. 1416.
  42. 42Druck: RTA 1,n. 14 und Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 780. Reg.: RI VIII, n. 5594 und REK VIII, n. 1417.
  43. 43Reg.: REK IV, n. 434.
  44. 44Druck: RTA 1,n. 137 und Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 833. Reg.: REK VIII, n. 2060.
  45. 45Druck: RTA 1,n. 158 und Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 845. Reg.: REK VIII, n. 2282.
  46. 46Reg.: REK X, n. 1016.
  47. 47Druck: Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 728. Reg.: RI VIII, n. 5104 und REK VIII, n. 650.
  48. 48Reg.: RI VIII Add. 1, n. 6872 und REK VI, n. 767.
  49. 49Druck: Lacomblet, Urkundenbuch III, n. 1017. Reg.: REK X, n. 1015.
  50. 50Reg.: RI XI, n. 4744.
  51. 51Reg.: RI XI, n. 8366.
  52. 52Reg.: RI XI, n. 8377.
  53. 53Reg.: RI XI, n. 4741.
  54. 54Reg.: RI XI, n. 10365.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 9, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-06-18_1_0_13_7_0_11171_9
(Abgerufen am 23.02.2019).