Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 7

Sie sehen den Datensatz 5 von insgesamt 846.

Kg. F. teilt Magistern, Doktoren und Scholaren der Kölner Universität mit, neulich sei zur Behebung des seit langem die Kirche zerrüttenden Schismas ein feierlicher Tag in Mainz1 angesetzt gewesen, auf dem man aber wegen vieler Hindernisse und verborgener Schwierigkeiten, welche bei der Verhandlung zu Tage traten, nicht zu der erhofften Lösung gelangt sei. Deshalb habe er für das nächste festum sancti Martini (November 11) einen neuen Tag nach Frankfurt einberufen2, auf dem er wegen der Schwierigkeiten der Materie Sachverständige benötige. Daher bittet er sie, sie möchten einige in der hl. Schrift und im kanonischen und zivilen Recht bewanderte, objektiv urteilende Magister, Doktoren oder Lizenziaten entsenden, die mit ihm und anderen von ihm dorthin angeforderten Gelehrten beratschlagen sollen.

Originaldatierung:
Ipso die sanctae Mariae Magdalenae (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Conradus prepositus Viennensis canc. (nach den Kopp.). - KVv: Honorabilibus et egregiis magistris, doctoribus et scolaribus universitatis Coloniensis, devotis nobis sincere dilectis (Adresse nach Kopp.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, den Kopien zufolge in Lat. - Kop.: unvollständige Abschrift im HASt Köln (Sign. Universität 25, fol. 188r-189v) (15. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. Universität 30, fol. 132v-133r) (18. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. Universität 27, S. 463f.) (18 Jh.).

Druck: v. Bianco, Die alte Universität Köln, Tl. 1, Anhang, S. 217f., n. LI.

Reg.: Mitt. StK 36, S. 100, n. 863.

Anmerkungen

  1. 1Der Kongreß zu Mainz fand vom Februar bis zum April 1441 statt, s. RTA 15, S. 525ff.
  2. 2Siehe dazu RTA 16, S. 16ff.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 7 n. 5, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1441-07-22_1_0_13_7_0_11167_5
(Abgerufen am 23.10.2019).