Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 137 von insgesamt 184.

K. F. teilt Bürgermeister und Rat der Stadt Zürich mit, daß der Papst (Sixtus IV.) dem kaiserlichen Protonotar und Rat Thomas von Cilli, lerer der rechten, die Dompropstei zu Konstanz verliehen, nun aber einen sequesterbrief auf die frucht, rennt und nucz der Pfründe zugunsten des Johann Pfalzgraf bei Rhein, Dompropst zu Augsburg, ausgestellt habe, worauf er (F.) als oberster vogt und beschirmer der kirchen den Kaspar von Klingenberg zu Möhringen angewiesen habe, die Einkünfte der Dompropstei Konstanz bis zum Austrag der Angelegenheit zu seinen (F.) Handen einzuziehen1. K. F. befiehlt der Stadt Zürich bei Androhung einer Pön von zwanzig Mark Gold, den Kaspar von Klingenberg bei dieser Tätigkeit auf dessen Ersuchen hin zu unterstützen, sollte ihm irrung oder verhinderung bescheen. Am vierczehenden tag des monadts marcii.

Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Thumbrobbst zu Cost(entz) (oberer Rand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Zürich (Sign. A 176,1,60), Pap., rotes S 18 auf Rückseite aufgedrückt (schwer beschädigt).

Anmerkungen

  1. 1Oben H. 6 n. 134. Vgl. auch H. 6 n. 132, n. 133, n. 135.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 6 n. 137, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1478-03-14_1_0_13_6_0_11115_137
(Abgerufen am 11.04.2021).