Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 88 von insgesamt 184.

K. F. verbietet Rat und Gemeinde der Stadt Zürich die Abhaltung eines Rechtstags durch Matthäus Neythart, Propst1, Sweder von Göttlikon (Gotlikon), schulherre2, Rudolf von Cham, Bürgermeister von Zürich, sowie Rudolf Schaffmann und Peter Tamman, Bürger von Luzern, betreffend die geschicht und verhanndlung, die Hans Bader, genannt Lanntz, am verstorbenen Simon Weinczurn aus Meersburg begangen haben soll, weil der Fall beim kaiserlichen Kammergericht anhängig sei. Der Rechtstag hätte einer Vereinbarung zwischen dem Domkapitel zu Konstanz und Hans Bader am sonntag nach Bartholomeus tag (1465 August 25) stattfinden sollen. An mittichen vor unser lieben frawen tag assumptionis.

Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. Vdalricus ep(iscop)us Pat(aviensis) canc. - KVv: Unsern und des reichs lieben getrewen, rat und gemeinde der statt zu Zurich (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StA Zürich (Sign. A 176,1,45), Pap., rotes S auf Rückseite als Verschluß aufgedrückt (abgefallen und verloren).

Anmerkungen

  1. 1Propst (1439-1466) des Stifts Felix und Regula (Großmünster) in Zürich. Helvetia Sacra 2/2 S. 587f.
  2. 2Scholasticus der Großmünsterpropstei in Zürich, ab 1466 Propst. Helvetia Sacra 2/2 S. 588f.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 6 n. 88, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1465-08-14_1_0_13_6_0_11066_88
(Abgerufen am 29.02.2020).