Regestendatenbank - 196.991 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 52 von insgesamt 184.

K. F. bestätigt Bürgermeister, Rat und Bürgern der Stadt Basel in Anerkennung ihrer Dienste vor allem bei seinem Romzug das inserierte und von ihm als Kg. bereits konfirmierte1 Privileg K. Sigmunds vom 12. August 14332, das unter Berufung auf entsprechende Urkunden K. Karls IV.3 und Kg. Wenzels4 die Basler vom königlichen Hofgericht und allen anderen fremden Gerichten befreit. Kg. F. befiehlt dessen Beachten unter Androhung seiner und des Reichs schwerer Ungnade sowie der in K. Sigmunds Urkunde angedrohten Pön. Am freytag vor dem sontag judica in der fasten.

Überlieferung/Literatur

Kop. Abschrift 17. Jh. im StA Zürich (Sign. A 176,1,33), Pap.

Druck: Urkundenbuch Basel 7, n. 342.

{Reg.: Chmel n. 2814.}

Anmerkungen

  1. 11442 Juli 21. Chmel n. 766. Battenberg, Gerichtsstandsprivilegien 2 n. 1433.
  2. 2RI XI n. 9626.
  3. 31357 April 1. RI VIII n. 2635. Battenberg, Gerichtsstandsprivilegien 1 n. 637. Urkundenbuch Basel 4, n. 233 B.
  4. 41379 Oktober 16. Battenberg, Gerichtsstandsprivilegien 2 n. 857. Urkundenbuch Basel 4 n. 488.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 6 n. 52, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1452-03-24_1_0_13_6_0_11030_52
(Abgerufen am 27.11.2021).