Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 6

Sie sehen den Datensatz 11 von insgesamt 184.

Kg. F. teilt denen von Mulnheim zu Straßburg, ihren miterben und gemaindern mit, daß er den Bürgern der Stadt Winterthur die Lösung der jährlichen Gülten und des silbergelts, die letztere ihnen von unsern vordern seligen wegen verpfändet hatten, gestattet hat und befiehlt, den Winterthurern auf ihr Begehren hin die Pfandschaften zu lösen und die Pfandbriefe auszuhändigen.1 An dem heiligen phingstabend.

Kanzleivermerke:
KVr: C.d.r. p(er) d(omin)um ep(iscopu)m Chyem(ensem).

Überlieferung/Literatur

Org. im Stadtarchiv Winterthur (Sign. Urkunden n. 811), Pap., S 12 auf Rückseite aufgedrückt (abgedeckt). - Kop. Kopialbuch 18. Jh., ebenda (Sign. B I,1) fol. 70r, Pap.

Anmerkungen

  1. 1Siehe auch H. 6 n. 9, n. 10.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 6 n. 11, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-05-19_5_0_13_6_0_10989_11
(Abgerufen am 16.09.2019).