Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 340 von insgesamt 354.

K. F. teilt Eb. Hermann von Köln mit, daß er die Streitigkeiten1 zwischen Gf. Gerhard (III.)2 von Sayn und Bürgermeistern und Rat der Stadt Köln zur Verhütung unnötiger Kosten und Schäden für die Parteien gern gütlich beigelegt wüßte. Er befiehlt ihm deshalb, die Parteien zu einem Rechttag vor sich zu laden, sie zu verhören und sich um eine gütliche Einigung zu bemühen. Im Falle des Scheiterns trägt er ihm auf, ihm (K. F.) einen schriftlichen Bericht zukommen zu lassen, damit er nach geburlichkeyt weiterverhandeln kann.

Originaldatierung:
Am sampstag nach saint Johans tag ze sunwenden (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i. (nach Kop.). - KVv: Dem erewirdigen Herman ertzbischoffen zo Collen des heilgen romschen reichs ine Ytalien ertzcanczeller unserm lieben neven und churfürsten (Adresse; nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 340: Grafschaft Sayn-Hachenburg, n. 1718b fol. 88r), Pap. (15. Jh.).

Der Kop. folgt eine gleichzeitige Notiz, derzufolge dem Herold Romerich befohlen wurde, er solle dem Eb. auftragen, den Kölnern mitzuteilen, sie sollten sich gütlich mit dem Gf. von Sayn einigen; andernfalls wolle K. F. dafür sorgen, daß der Gf. unbeschadet bleibe. Romerich habe den Kölnern dies befehlsgemäß zu verstehen gegeben.

Anmerkungen

  1. 1Über den Köln von K. F. verliehenen Rheinzoll; vgl. dazu allg. John, Kölner Rheinzoll, sowie hier bes. den Briefwechsel zwischen Sayn und Köln im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 340: Grafschaft Sayn-Hachenburg, n. 1718b fol. 82r-86r).
  2. 2Die Identifizierung ergibt sich aus dem abschriftlich überlieferten Schreiben Eb. Hermanns an die Stadt Köln vom 2. August 1491, der er den Inhalt des ksl. Mandates und seine Absicht, dem Gebot nach seiner Rückkehr aus Westfalen her an den Ryn nachzukommen, mitteilte, im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 340: Grafschaft Sayn-Hachenburg, n. 1718b fol. 87r), Pap. (15. Jh.).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 340, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1491-06-25_1_0_13_5_0_10964_340
(Abgerufen am 19.09.2019).