Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 276 von insgesamt 354.

K. F. gebietet Gf. Johann1 von Nassau-Saarbrücken, ihm die bewilligte Truppenhilfe, nämlich 7 Reiter und 6 Mann zu Fuß, für einen Feldzug gegen den Kg. (Matthias) von Ungarn zu schicken2.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht. Überliefert als Regest im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 130 II: Herzoglich-Nassauisches Hausarchiv, Akten n. 5566 [fol. 22v]) (17. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Gf. Johann war schon 1472 gestorben. Erbe der Gft. war sein im gleichen Jahr geborener Sohn Johann Ludwig.
  2. 2Vgl. dazu auch das Mandat an die Stadt Ulm von 1480 März 24 (Regg.F.III. H.4 n. 817), das jedoch keine Angabe über die Stärke des Kontingentes enthält.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 276, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1480-03-00_1_0_13_5_0_10900_276
(Abgerufen am 18.09.2021).