Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 262 von insgesamt 354.

K. F. bestätigt Reinhard von Westerburg-Schaumburg und seinen Erben in Anerkennung seiner im Krieg gegen den Hz. (Karl) von Burgund geleisteten Dienste für K. und Reich als dem Erben Gf. Hessos von Leiningen1 den inserierten Freiheitsbrief von 1444 Oktober 12 und gebietet allen Reichsuntertanen die Beachtung dieser Bestätigung bei einer Pön von 50 Mark Gold.

Originaldatierung:
Am letzten tag des monats septembris (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 339: Herrschaft Westerburg und Schadeck, n. 948 fol. 4r-7r), Pap. (16. Jh.). - Abschrift ebd. (Sign. Abt. 121: Adels- und Lehnsarchive, von Leiningen n. 73 [fol. 13r-16r]), Pap. (17. Jh.). - 3 Abschriften ebd. (Sign. Abt. 339: Herrschaft Westerburg und Schadeck, n. 948 fol. 9r-10v bzw. fol. 43r-46r bzw. fol. 8r-v, fol. 13r), Pap. (16. bzw. 17. bzw. 18. Jh.). - Teilabschrift ebd. (Sign. Abt. 339: Herrschaft Westerburg und Schadeck, n. 948 fol. 11r-12r), Pap. (17. Jh.). - Notarielle Kop. des öff. Notars Salomon Ludwig Diether vom 29. Mai 1717 ebd. (Sign. Abt. 339: Herrschaft Westerburg und Schadeck, n. 1919 [n. 2]), Pap. (18. Jh.), S d. Not. aufgedrückt.

Druck: Lünig, Reichsarchiv 11 (3) S. 84f. n. 60.

Reg.: Chmel n. 7014.

Anmerkungen

  1. 1Reinhard war ein Enkel Margaretes von Leiningen, die die Gft. von ihrem 1467 ohne Hinterlassung von Nachkommen gestorbenen Bruder Hesso geerbt hatte. Sie selbst war 1470 verstorben.
  2. 2Vgl. oben H. 5 n. 65.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 262, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1475-09-30_1_0_13_5_0_10886_262
(Abgerufen am 20.09.2019).