Regestendatenbank - 201.916 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 211 von insgesamt 354.

K. F. genehmigt und bestätigt Gf. Johann von Nassau-Diez erblich den Kauf von Rechten am Zoll zu Königsdorf samt den zugehörigen Zöllen zu Mülheim {Mehlem} (Molenheim), Brück {Brüggen} (Bruggen), Lövenich, Widdersdorf (Wederstorff), Bocklemünd (Buchelmunt), Merheim und Blatzheim (Blaiczem) sowie anderer Rechte des Stifts Köln. Der verstorbene Eb. Dietrich hatte Gf. Johann diese Zölle und Rechte mit Genehmigung des Kapitels gegen eine Geldsumme und als Ersatz für durch den Eb. und das Stift Köln ihm zugefügten Schaden laut vier K. F. als Transsumpt vorgelegten Urkunden Dietrichs verschrieben und überantwortet, wodurch Johann in die Nutzgewere dieser Zölle und Rechte kam, die er jetzt noch innehat und gebraucht. K. F. verfügt, daß die Verschreibung zum ungehinderten Gebrauch durch Gf. Johann und dessen Erben in Kraft sein soll, und gebietet allen Reichsuntertanen die Beachtung der Verschreibung und seiner ksl. Bestätigung bei einer Pön von 50 Mark Gold.

Originaldatierung:
Am montag nach sant Vrbans tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Rta (Blattmitte); Confirmacio grave Nassaw (unterer linker Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 170: Nassau-Oranien I.: Urkunden, n. 1638), Perg., wachsfarbenes S 15 mit wachsfarbenem S 16 vorne eingedrückt an purpurfarbener Ss. - Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Abt. 1008a: Nachlaß J. F. Eberhard, n. 55 [n. 19], Pap. (17. Jh.). - 2 Abschriften ebd. (Sign. Abt. 170: Nassau-Oranien II.: Urkundenabschriften, Kasten 1470-1473 sub dat.), Pap. (18. Jh.).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 211, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-05-28_1_0_13_5_0_10835_211
(Abgerufen am 24.04.2024).