Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 64 von insgesamt 354.

Kg. F. gestattet Anna von Gemmingen, der Witwe Eberhards von Heusenstamm, sowie ihren Söhnen Philipp, Eberhard und Gebhard (Gewar) den Verkauf der 64 Morgen Wiesen und 26 Morgen Acker zwischen Karben und Dortelweil (Dürckelweil) bei Karben an der Nidda, die sie von Kg. F. als Lehen empfangen haben1, an den Komtur des Deutschordenshauses Albrecht Förtsch zu Thurnau auf Wiederkauf, doch vorbehaltlich der weiter bestehenden Lehnspflichten der Verkäufer gegenüber Kg. und Reich.

Originaldatierung:
An freitagk nach sant Matheusen tagk des heiligen zwolffbotten (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, der Kop. zufolge jedoch mit anh. S. - Kop.: Abschrift im Dokumentenbuch der Deutschordenskommende Sachsenhausen im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 82: Deutschordenskommende Sachsenhausen, Urkunden n. 44 fol. CCXIIr-v), Perg. (16. Jh.).

Vgl. Chmel n. 705.

Reg.: Chmel n. 1879 (ohne Datums- und Ortsangabe); {Scriba2 n. 2269.}

Anmerkungen

  1. 1Vgl. oben H. 5 n. 59.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 64, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1444-09-25_1_0_13_5_0_10688_64
(Abgerufen am 26.02.2021).