Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 45 von insgesamt 354.

Kg. F. gestattet Eb. Jakob von Trier auf dessen Bitte, das Dorf Hasselbach am Laubus (bey dem Leydbos gelegen), welches zu drei Vierteln dem Stift Trier und zu einem Viertel Gf. Philipp von Nassau-Saarbrücken gehört, zu einer stat und festen mit Gräben, Toren und andern notdurfften auszubauen. Kg. F. verfügt, daß die jetzigen und künftigen Leute von Hasselbach nur dem Eb. sowie Gf. Philipp zu Steuern, Diensten und anderen Abgaben verpflichtet sein sollen und daß Hasselbach die gleichen Freiheiten haben soll wie unser stat Frankfurt am Main sowie andere, zum Stift Trier gehörende Städte. Der Kg. gebietet allen Reichsuntertanen die Beachtung dieser Verfügungen bei einer Pön von 40 Mark Gold.

Originaldatierung:
An samßtag nach sand Augustins tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Hermannus Hecht. - KVv: Rta Jacobus Widerl (Blattmitte); Haselbach (stark verblaßt; mittlerer rechter Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 1098: Depositum des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung I.: Urkunden, n. 71), Perg., wachsfarbenes S 8 mit rotem S 13 vorne eingedrückt an purpur-grüner Ss. (restauriert). - Kop.: Abschrift ebd. (Sign. Abt. 171: Altes Dillenburger Archiv, n. E 268 Lit. B), Pap. (17. Jh.). - 3 Abschriften ebd. (Sign. Abt. 135: Herrschaft Usingen, n. 58), Pap. (17. bzw. 18. Jh.). - 3 Abschriften ebd. (Sign. Abt. 353: Dorf Hasselbach n. 53 [Fasz. 1 fol. 4r-5r] bzw. [Fasz. 2 fol. 3r-5r] bzw. Akten n. 41 [fol. 2r-v, fol. 4r]). - Abschrift ebd. (Sign. Abt. 1082: Nachlaß P. Wagner, n. 35 [Fasz. II/2] n. 15), Pap. (20. Jh.).

Hasselbach wurde im 15. Jh. mit Mauern, Türmen und Toren befestigt, und noch im 18. Jh. wurde der Ort "Schloß Hasselbach" genannt: vgl. dazu Luthmer, Die Bau- und Kunstdenkmäler des östlichen Taunus S. 177ff.

Reg.: Chmel n. 1077 (mit der Tagesangabe August 31); Menzel, Regesten S. 173f. n. 63.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 45, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-09-01_1_0_13_5_0_10669_45
(Abgerufen am 19.04.2019).