Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 5

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 354.

Kg. F. bestätigt der Stadt Frankfurt die Freiheit von auswärtigen Gerichten.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Durch den öff. Notar und Frankfurter Bürger Johannes Flitner am 13. August 1630 beglaubigte Abschrift des Drucks in "Privilegia deß Heyligen Reichs Statt Franckfurt" S. 306-313 im Hess. HStA Wiesbaden (Sign. Abt. 5: Reichsstadt Frankfurt a. M., n. 31), Pap. (17. Jh.), wachsfarbenes S des Notars auf der letzten Seite aufgedrückt.

Druck: Lünig, Reichsarchiv 13 S. 626f. n. 120.

Reg.: Chmel n. 813; Regg.F.III. H.3 n. 13; dass. H.4 n. 37; Battenberg, Isenburger Urkunden n. 1617; Battenberg, Gerichtsstandsprivilegien n. 1443.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 5 n. 27, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-28_3_0_13_5_0_10651_27
(Abgerufen am 21.05.2019).