Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 912 von insgesamt 1054.

K. F. teilt allen Reichsuntertanen mit, daß er die gmain judischait im Reich auf eine Beihilfe in Höhe von 400 Zentnern Pulver zu seinem Krieg mit dem Kg. (Matthias) von Ungarn veranschlagt und den Juden Levi mit der Erhebung an seiner Statt beauftragt hat. Er befiehlt ihnen und bevollmächtigt sie unter Zusicherung völliger Straffreiheit, jeden die Entrichtung seines Anteils - sovil ir yedem zu seinem tayl angelegt wirdett - verweigernden Juden auf Levis oder seines Vertreters Ersuchen durch die Anwendung von Strafen gegen Leib und Gut zur Zahlung zu zwingen.

Originaldatierung:
Am vierundzwaintzigisten tag des monats february (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. (nach Kop.)1.

Überlieferung/Literatur

Kop.: Vidimus des Konrad Schmalneck und des Hermann von Walstat, richter des reichs gerichte zu Frankfurt, geschrieben von Mardachay von Eger, ewer schreiber, von 1486 März 3 im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Juden Ugb. E 45 B fol. 78), Pap., vorn aufgedrückte SS d. Ausst. ab und verloren.

{Reg.: RTA MR 1 S. 518f. n. 531.}

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 4 n. 904 Anm. 3.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 906, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1486-02-24_3_0_13_4_0_10482_906
(Abgerufen am 28.11.2020).