Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 899 von insgesamt 1054.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt mit, gross gewesser habe ihn und Ehz. Maximilian bisher daran gehindert, Köln nach zehntägigem Aufenthalt in Richtung Frankfurt zu verlassen, doch würden sie sich endgültig am suntag oder montag schirstkomende (Januar 15 bzw. 16) auf den Weg machen. Er ersucht sie, dies den von ihm auf sand Fabian und Sebastian (Januar 20) nach Frankfurt geladenen Kff. und Fürsten und deren Bevollmächtigten mitzuteilen und sie in seinem Namen zum Ausharren zu bewegen.

Originaldatierung:
Am freitag nach der heiligen dreyr kunig tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. - KVv: Den ersamen unnsern und des reichs lieben getrewen burgermeister und rate der stat Frannckfort (Adresse, Blattmitte); Presentata quinta post Anthoni post prandium hora prima (Januar 19) (Empfängervermerk am rechten unteren Blattrand der Vorderseite).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichstagsakten 11 fol. 18), Pap., rotes (wohl:) S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt (zerstört).

Den Frankfurter Rat übermittelte das vorliegende Schreiben kopial jeweils den Kff. von Mainz und von der Pfalz, den Hzz. Georg von Bayern und Albrecht von Sachsen sowie dem Bf. von Eichstätt, s. StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichstagsakten 11 fol. 21).

Druck: Janssen II n. 602.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 893, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1486-01-13_1_0_13_4_0_10469_893
(Abgerufen am 26.02.2020).