Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 794 von insgesamt 1054.

K. F. wirft Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich vor, unter Verstoß gegen bestehende Verträge die zum Reich gehörige Stadt Cambrai erobert und geplündert, dort den Adler und alle Insignien des Reichs abgenommen, niedergetreten und geschmäht und die Stadt widerrechtlich seiner Herrschaft unterworfen zu haben, darüber hinaus mit dem Bf. von Verdun1einen Reichsfürsten gefangengenommen und die Schlösser und Städte des Bistums Verdun besetzt zu haben sowie die von Hz. Karl von Burgund hinterlassenen und vom Reich zu Lehen gehenden Herrschaften zum Schaden Ehz. Maximilians und seiner Gemahlin Herzogin Maria (von Burgund) schwer zu bedrängen. Er ermahnt ihn, all dies abzustellen, die Stadt Cambrai und andere Güter dem Reich zurückzustellen, das begangene Unrecht wiedergutzumachen, den Bf. von Verdun freizulassen, ihn in seine vormaligen Freiheiten und vom Reich herrührenden Herrschaften wiedereinzusetzen sowie diese anzuerkennen, und kündigt ihm an, im anderen Falle mit den Reichsfürsten und anderen Reichsuntertanen gewaltsam gegen ihn vorzugehen.

Originaldatierung:
Die sedecima mensis aprilis.

Überlieferung/Literatur

Org. noch nicht aufgetaucht, der Kop. zufolge jedoch mit aufgedrücktem S., dem u. a. Druck zufolge mit dem KVr A.m.p.d.i. - Kop.: Abschrift (in Latein) im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssachen I n. 5823 fol. 2v-3r), Pap. (15. Jh.).

Die vorliegende Kop. wurde den Frankfurtern vom Augsburger Rat am 18. Mai 1478 zusammen mit der Ankündigung übersandt, Meister Jobst Kappus, ksl. Sekretär, werde sich von Augsburg nach Frankfurt begeben, um auch ihnen die Werbung vorzutragen, s. StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssachen I n. 5823 fol. 2). Die Kop. bietet im Anschluß an das vorliegende Stück auf fol. 3v auch die Form, wie die Kff. und die Städte absagen sollten (Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 318f.). Vgl. zum Sachverhalt und zu den Bemühungen des K. auch H. 4 n. 790.

Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/2 S. 317f.

Reg.: Chmel n. 7196. Lit.: Bachmann, Reichsgeschichte II S. 625f. (fälschlich mit dem Vorwurf der Einnahme der Stadt Verdun statt Cambrai); Wiesflecker, Maximilian I. 1 S. 141 mit Anm. 37.

Anmerkungen

  1. 1Es handelt sich um Bf. Wilhelm d'Haraucourt (1456-1500).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 792, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1478-04-16_1_0_13_4_0_10364_792
(Abgerufen am 19.01.2021).