Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 732 von insgesamt 1054.

K. F. belehnt Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt mit Dorf und Gericht Bornheim samt allen Nutzungen und Zugehörungen sowie mit sechs Huben Land, Wiesen und Äckern zu Karben und Dortelweil, welches sie von den Schelm von Bergen gekauft haben1. Der K. bestimmt, daß sie diese Güter künftig im Namen von Bürgermeister, Rat und gemeiner Stadt in Lehensweise innehaben und auch von seinen Nachfolgern soofft das zu val kumbt durch jeweils zwei von ihnen ernannte Bürger von erbern geslechten gegen Ableistung des gewöhnlichen Eides, in massen sy dann yetzo auch gethan haben, zu Lehen empfangen sollen2, doch unbeschadet der Rechte von K. und Reich sowie anderer.

Originaldatierung:
Am achtzehenden tag des monads septembris.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Rta Lucas Snitzer (Blattmitte); Lehen Franckfort (rechter Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Privilegien n. 364), Perg., rotes S 18 in wachsfarbener Schüssel mit wachsfarbenem S 16 rücks. eingedrückt an Ps.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 4 n. 631; n. 729; n. 754.
  2. 2Vgl. H. 4 n. 754.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 730, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1475-09-18_2_0_13_4_0_10302_730
(Abgerufen am 26.02.2021).