Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 669 von insgesamt 1054.

K. F. schließt für sich und das Reich ein Bündnis mit Kg. Ludwig (XI.) von Frankreich zur Abwehr der Angriffe Hz. Karls von Burgund auf das Reich und Frankreich mit den folgenden, von den Gesandten ausgehandelten Bestimmungen: (1)1 K. F. verpflichtet sich, mit den Kff. Fürsten und anderen Reichsuntertanen ein Heer in der Stärke von etwa 30000 Mann gegen den Hz. zu führen. Kg. Ludwig verpflichtet sich, auf eigene Kosten ein Heer in gleicher Stärke aufzustellen. Dieses soll dominica post festum circumcisionis domini proxime venturum (1475 Januar 8) im Feld bei Arlon in Luxemburg sein. Sollte der K. die französischen Truppen für seinen Feldzug nicht benötigen, so ist Kg. Ludwig dennoch verpflichtet, sie einen anderweitigen Angriff gegen den Hz. unternehmen zu lassen. (2) Die eroberten Herrschaftsgebiete des Burgunders werden entsprechend ihrer rechtlichen Zugehörigkeit zum Reich oder zu Frankreich zurückgegeben. (3) Auch nach einem gelungenen Entsatz der Stadt Neuss soll der Hz. in Burgund an gelegenen Orten nach Übereinkunft angegriffen werden. (4) Kein Vertragspartner beendet den Kriegszug ohne die Einwilligung des anderen. (5) Beide Parteien schließen nur mit gegenseitiger Zustimmung einen Frieden oder Waffenstillstand mit dem Gegner. (6) Sollte der Hz. nach einem Waffenstillstand oder Vertrag einen der beiden Vertragspartner angreifen oder angreifen lassen, so leistet der K. durch einen Angriff auf die dem Reich nächstgelegenen burgundischen Gebiete Abwehrhilfe nach bestem Vermögen, und ebenso verhält sich Kg. Ludwig bei einem Angriff auf das Reich. (7) Wenn der Hz. dort angreift, wo sich die Heere beider Vertragspartner gemeinsam gegen ihn wenden können, so soll diese Vereinigung stattfinden. K. F. verspricht, alle ihn und das Reich betreffenden Bestimmungen dieses Vertrages einzuhalten und zu erfüllen. Die Kff. Adolf von Mainz, Johann von Trier, Ernst von Sachsen und Albrecht von Brandenburg schließen sich dem mit allen ihren Ländern und Herrschaften an und besiegeln den Vertrag zu besserer Befestigung gemeinsam mit dem K. Ultima die mensis decembris anno domini MCCCCLXXquinto (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift (in Latein) im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssachen I n. 5814 B II/163), Pap. (15. Jh.).

Druck: Chmel, Mon. Habsb. I/1 n. 84C S. 275-2792.

Reg.: Lichnowsky(-Birk) 7 n. 1820; vgl. Chmel n. 6940 (nach RR S fol. 141).

Anmerkungen

  1. 1Die Unterteilung in einzelne Artikel (1-7) ist nicht der Vorlage entnommen, sondern stellt eine vom Bearbeiter vorgenommene Gliederungshilfe dar.
  2. 2Nach einem von Chmelals "unvollendetes Original" bezeichneten Stück im HHStA Wien.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 667, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-12-31_1_0_13_4_0_10239_667
(Abgerufen am 02.03.2021).