Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 625 von insgesamt 1054.

K. F. lädt Pfgf. Friedrich (den Siegreichen) bei Rhein auf den 45. Tag nach Erhalt dieser Ladung zu rechtlicher Verantwortung vor sich.

Überlieferung/Literatur

Org. und Kop. noch nicht aufgetaucht. Ergibt sich aus dem Bericht der Frankfurter Gesandten auf dem Augsburger Tag vom 10. Mai 1474 im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichstagsakten 8 fol. 31f.), gedruckt bei Janssen II n. 473, demzufolge der Pfgf. dort vor dem Kammergericht durch zwei Gesandte vertreten war.

Erwähnt in dem Rechtfertigungsschreiben Pfgf. Friedrichs vom 12. Juni 1474 in den Regesten zur Geschichte Friedrichs des Siegreichen sub dat. (S. 485-491, hier: S. 488f.).

In Augsburg fand am 9. Mai die (erste) Gerichtsverhandlung in dem Konflikt zwischen dem K. und dem Pfgf. statt, am 27. Mai erfolgte des K. Achtsentenz gegen den Widersacher, s. unten H. 4 n. 629.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 623, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1474-05-09_1_0_13_4_0_10195_623
(Abgerufen am 25.01.2021).