Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 499 von insgesamt 1054.

K. F. teilt allen Reichsuntertanen mit, daß er alle seine Befehle, aufgrund deren Mgf. Karl (I.) von Baden, sein Schwager, gegen etliche Juden zu Endingen vorgegangen ist1, soferre wir die .. getan hetten, aufgehoben und alle Maßnahmen Karls für ungültig erklärt hat. Er befiehlt ihnen für den Fall, der Mgf. sollte trotzdem fortfahren, die Juden zu bekümmern, die Juden allgemein und speziell auf deren Ersuchen von K. und Reichs wegen zu schützen und ihnen behilflich zu sein, den Rechtsweg zum K. zu erlangen.

Originaldatierung:
Am funfften tag des monads may (nach Kop.).
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. (nach Kop.).

Überlieferung/Literatur

Kop.: Abschrift im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Juden Ubg. E 45 T, fol. 2), Pap. (15. Jh.).

Anmerkungen

  1. 1Die Narratio dieser Urkunde folgt im Wortlaut derjenigen des ausführlich regestierten Mandats ( H. 4 n. 496) an Mgf. Karl vom gleichen Tag.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 497, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1470-05-05_2_0_13_4_0_10069_497
(Abgerufen am 07.07.2022).