Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 473 von insgesamt 1054.

K. F. übersendet Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt einen Ladungsbrief1 an Ldgf. Heinrich von Hessen, befiehlt ihnen, diesem das Schreiben durch ihren geschworenen Boten überbringen zu lassen, das tzu recht gnug sey, und fordert Benachrichtigung über Zeit, Ort und Umstände der Auslieferung.

Originaldatierung:
Am sibenntzehennden tag des monats juny.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben VI, 76), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedrückt.

Reg.: Janssen II n. 405.

Anmerkungen

  1. 1Es handelt sich um Regg.F.III. H.3 n. 104. Diese Ladung nebst dem vorliegenden Beförderungsmandat wurde Frankfurt durch die Gff. von Hohenlohe mit Schreiben von 1469 August 16 übermittelt. Der Frankfurter Rat beschied den Hohenloher Boten am 21. August mündlich abschlägig, teilte dem K. am darauffolgenden Tag diese Entscheidung mit und sandte ihm die Ladung zurück, s. StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben VI, 83; 85f.); vgl. zum ganzen Heinig, Kaiser Friedrich III. und Hessen S. 90.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 471, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1469-06-17_2_0_13_4_0_10043_471
(Abgerufen am 26.02.2020).