Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 469 von insgesamt 1054.

K. F. fordert Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt auf Klage des Hans Kesiken von Nürnberg auf, ihren Bürger Hans Thomas zu veranlassen, jenem einen von ihrem Stadtschreiber Hans Prawn1 ausgestellten Schuldschein über 100 fl. rh. der von N. Dornpusch2 herrüre und den Kesiken ihm (Thomas) zur Verwahrung überlassen hatte, zurückzugeben, damit Kesiken sein Geld nicht länger vorenthalten wird.

Originaldatierung:
Am sunntag vor sannd Anndres des heiligen zwelffbotten tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. - KVv: Den ersamen unnsern und des reichs lieben getrewen burgermeister und rate der stat zu Franckfort (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben VI, 59), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt.

Reg.: Janssen II n. 404.

Anmerkungen

  1. 1Es handelt sich um den Stadtschreiber Johannes Brune.
  2. 2Es dürfte sich um Nikolaus oder Johann Dornbusch, beide Frankfurter Bürger, handeln, die seit 1455 mit Interessen in Franken überliefert sind, s. StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssachen I n. 4855; 5249; 5396; 5549). Das undatierte Konzept der Frankfurter Antwort auf das vorliegende Schreiben ebd. (Sign. Kaiserschreiben VI, 58). Vgl. H. 4 n. 490.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 467, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1468-11-27_1_0_13_4_0_10039_467
(Abgerufen am 03.12.2020).