Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 430 von insgesamt 1054.

K. F. dankt Bürgermeistern, Schöffen und Räten der Städte Frankfurt, Gelnhausen, Friedberg und Wetzlar dafür, daß sie sich durch ihre Botschaft auf dem an sannt Martins tag (1466 November 11) in Nürnberg zur Beratung über Maßnahmen gegen die Türken abgehaltenen Tag zur Rettung des christlichen Glaubens und zu Ehren seiner ksl. Majestät so bereitwillig gezeigt haben, wie ihm sein Rat Ulrich von Grafeneck berichtet hat. Er versichert ihnen, daß er die ihn betreffenden Beschlüsse von Nürnberg vollziehen wird und dies Kg. Matthias von Ungarn auch schon mitgeteilt hat.

Originaldatierung:
Am eritag nach sannt Pauls tag der bekerung.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. Johannes Rot Pataviensis et Wratislaviensis decanus. - KVv: Den ersamen und unsern und des reichs lieben getrewen burgermeistern, scheffen und retten derstette Franckfurtt, Geilnhawsen, Fridberg und Wetzflar (Adresse, Bla

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben VI, 46), Pap., rotes (wohl:) S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt.

Reg.: Janssen II n. 390.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 428, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1467-01-27_1_0_13_4_0_10000_428
(Abgerufen am 19.04.2021).