Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 402 von insgesamt 1054.

K. F. widerruft die Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt1 in der Auseinandersetzung zwischen Gf. Walram von Waldeck für sich und Stefan Boppel sowie Michel Berntrand (Burndrut) einerseits, Meistern und Rat der Stadt Straßburg sowie ihrem Bürger Heinrich Beger andererseits erteilte Kommission und nimmt die Sache in der Absicht wieder an sich, auf Ersuchen am ksl. Hof ergeen zu lassen, was sich nach rechtlicher ordnung geburt.

Originaldatierung:
An mitwochen vor Valentini.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.p. Vdalricus episcopus Pataviensis canc. - KVv: Frankfort (oberer Blattrand).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Femegericht n. 93, sub dat.), Pap., rotes S 18 rücks. aufgedrückt.

Der vorliegende Brief wurde Gf. Walram von Waldeck von den Frankfurtern am 7. März abschriftlich übersandt, ebd. sub dat.

Anmerkungen

  1. 1Korrekt: den "Wissenden" im Rat, s. H. 4 n. 394.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 400, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1465-02-13_1_0_13_4_0_9972_400
(Abgerufen am 17.04.2021).