Regestendatenbank - 184.915 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 346 von insgesamt 1054.

K. F. quittiert Bürgermeistern, Rat und Bürgern der Stadt Frankfurt die an ihn erfolgte Bezahlung der Stadtsteuer des letzten Jahres (1461).

Originaldatierung:
Am freytag nach sannt Martins tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Vlricus Weltzli canc. - KVv: Rta Vrbanus Reuter (Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssteuer, Kasten 10/982, sub dat.), Perg., wachsfarbenes S 15 mit wachsfarbenem S 16 vorn eingedrückt an Ps. - Kop.: Abschrift ebd. Pap. (15. Jh.).

Am 24. Januar 1462 übersandte Markgraf Albrecht dem Frankfurter Rat das ksl. Zahlungsmandat ( H. 4 n. 345) sowie die o. a. Kop. der vorliegenden Quittung und forderte ihn auf, das Geld gegen Übergabe der ksl. Originalquittung und seiner eigenen Quittung bis zum 7. März an seine in Nürnberg befindlichen Räte zu bezahlen, StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssteuer, Kasten 10/982, sub dat.). Am 5. Februar antwortete der Frankfurter Rat, des heilgen rychs sture off der stadt Franckenfurt, die man aber gemäß den städtischen Freiheiten bereits per Wechsel an den ksl. Hof angewiesen habe, zu besundern wolegefallen an ihn entrichten zu wollen, falls man dies noch bewerkstelligen könne, ebd. (Sign. Kaiserschreiben V, 95), vgl. ebd. (Sign. Reichssachen I n. 5284, fol. 1-3) und Janssen II n. 304; 306. Es kann kein Zweifel darüber bestehen, daß die Zahlung dann wirklich an den Mgf. erfolgte, denn dieser quittierte sie unter der Zusicherung, daß dies dem städtischen Privileg der direkten Zahlung an den K. keinen Eintrag bringen solle, sowie unter Aushändigung der im StadtA Frankfurt/M. überlieferten Originalquittung des K. am 22. Februar 1462 in Wassertrüdingen, s. ebd. (Sign. Reichssteuer, Kasten 10/982 sub dat.). Möglicherweise handelt es sich deshalb bei der im BayHStA München (Sign. PfN U Reichsstädte n. 69) überlieferten zweiten Originalquittung um eine ehedem in des Mgf. Hand befindliche Zweitausfertigung, die keine Verwendung fand.

Reg.: Regg.F.III. H.1 n. 65 (nach einem weiteren Org. im BayHStA München, Sign. PfN U Reichsstädte n. 69).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 346, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1461-11-13_2_0_13_4_0_9916_346
(Abgerufen am 16.12.2019).