Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 310 von insgesamt 1054.

K. F. überschickt Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt unter Bezugnahme auf sein vormals1 an sie selbst gerichtetes Schreiben seine sanntbrief mit der Bekanntgabe der Verschiebung des Tages am ksl. Hof2und bittet sie um deren unverzügliche Beförderung an ettlich Fürsten, Gff. und Städte3, deren Namen sie der uberschrift der Briefe entnehmen können, da seine eigenen reitenden Boten derzeit andere Aufträge erledigen und ihm nicht zur Verfügung stehen.

Originaldatierung:
An dem heiligen osterabent.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Vlricus Weltzli canc. - KVv: Den ersamen unsern und des reichs lieben getrewen burgermaister und rate der stat zu Franckfürt (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben IV, 183), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt (stark beschädigt).

Reg.: Janssen II n. 244.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 4 n. 300.
  2. 2Der Tag sollte ursprünglich am 30. März stattfinden und wurde auf dem Nürnberger Tag auf den 11. Mai verlegt, s. H. 4 n. 300.
  3. 3Die Namen der Adressaten ergeben sich aus n. 309ff. und könnten auch für das gleichartige Ansinnen des Kaisers an Frankfurt vom 21. Januar 1460 zutreffen, s. H. 4 n. 296.

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 310, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1460-04-12_1_0_13_4_0_9880_310
(Abgerufen am 24.10.2019).