Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 300 von insgesamt 1054.

K. F. teilt Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt mit, daß der zur Beschlußfassung eines gemeinen cristenlichen hertzuges gegen die Türken angesetzte Tag1 am ksl. Hof durch den päpstlichen Legaten und seine (K. F.) Bevollmächtigten auf dem Tag des sonntags Invocavit (März 2) in Nürnberg auf den sonntag, als man in der heiligen kirchen singt Cantate (Mai 11), verschoben worden ist, und gebietet ihnen, ihre bevollmächtigte Botschaft zu diesem Zeitpunkt an seinem Hof zu haben, um das Vorhaben zu einem loblichem ende zu bringen.

Originaldatierung:
Am pfintztag vor sannt Ambrosien tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.p.d.i. Vlricus Weltzli canc. - KVv: Den ersamen unsern und des reichs lieben getrewen N. burgermeister und ratte der statt zu Frankfurtt (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben IV, 201), Pap., rotes S 18 als Verschluß rücks. aufgedrückt.

Reg.: Janssen II n. 242.

Anmerkungen

  1. 1Dieser Tag sollte zunächst am 30. März stattfinden, s.oben H. 4 n. 296, n. 297, n. 298, n. 299.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 300, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1460-04-03_1_0_13_4_0_9870_300
(Abgerufen am 10.04.2021).