Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 298 von insgesamt 1054.

K. F. lädt Friedberg zur Beratung der Türkenfrage auf den Tag nach Nürnberg.

Überlieferung/Literatur

Orgg. und Kopien noch nicht aufgetaucht. Ergibt sich aus dem Brief des Mainzer Kf. an Frankfurt vom 22. Februar 1460, in welchem er seine persönliche Reise nach Nürnberg ankündigt, bzw. aus der Bitte Friedbergs vom 25. Februar 1460, die Frankfurter Gesandtschaft möge sie auf beiden Tagen entschuldigen, beides im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben IV, 182 und 191f.), das Schreiben des Mainzers als Regest bei Janssen II n. 236.

Der Kreis der Geladenen war natürlich bei weitem umfassender, als er sich konkret im StadtA Frankfurt widerspiegelt. Selbst die Adressaten der durch den Frankfurter Rat beförderten ksl. Ladungen lassen sich derzeit noch nicht namhaft machen, vgl. H. 4 n. 300.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 298, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1460-01-21_3_0_13_4_0_9868_298
(Abgerufen am 03.03.2021).