Regestendatenbank - 196.301 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 296 von insgesamt 1054.

K. F. befiehlt Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt, ihre Bevollmächtigten zu den Tagen zu schicken, die auf Beschluß des zuletzt von Papst Pius (II.) und den Boten des K. der Kff. und anderer Fürsten in Mantua1 gehaltenen Tages zu weiteren Beratungen und Beschlüssen über einen gemeinen kristenlichen hertzuge gegen die Türken am sontag Invocavit (März 2) in Nürnberg und am sontag Judica (März 30) vor ihm am ksl. Hof stattfinden sollen und zu denen der Papst selbst auch laden will2.

Originaldatierung:
Am montag vor sand Pauls tag conversionis.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.i.i.c. Vlricus Weltzli canc. - KVv: Den ersamen burgermeister und rate der stat zu Franckfurt, unsern und des reichs lieben getrewn (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Kaiserschreiben IV, 180), Pap., rotes S als Verschluß rücks. aufgedrückt (zerstört).

Reg.: Janssen II n. 232 (mit falschem Datum Januar 18).

Anmerkungen

  1. 1Der Tag zu Mantua fand zwischen 1459 September und 1460Januar statt, s. Kraus, Deutsche Geschichte, S. 355-360.
  2. 2Das Ladungsschreiben Pius' II. an Frankfurt datiert bereits von 1459 Dezember 20, s. das Regest bei Janssen II n. 231.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 296, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1460-01-21_1_0_13_4_0_9866_296
(Abgerufen am 07.03.2021).