Regestendatenbank - 197.685 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 100 von insgesamt 1054.

Kg. F. dankt Bürgermeistern und Rat der Stadt Frankfurt dafür, daß sie seiner Bitte1 entsprochen und Bf. Sylvester von Chiemsee, unserer furstentume canczler, von der künftigen Steuer 300 fl. bezahlt hatten. Denselben ordnet er jetzt zu dem auf Egidy (September 1) nach Frankfurt angesetzten Tag ab2, weshalb er sie ersucht, ihm zur Erledigung seiner kgl. und des Reichs sowie der Kirche Geschäfte gegen Übergabe der kgl. Quittung über die Gesamtsteuersumme den Rest der am sand Merteins tag (November 11) fälligen Steuer im voraus zu entrichten sowie die Quittung über den bezahlten Teilbetrag herauszugeben. Er versichert ihnen, daß dieses Vorgehen ihren Freiheiten keinen Abbruch tun soll und beglaubigt Sylvester zu weiteren Mitteilungen.

Originaldatierung:
An sambstag nach sand Jacobs tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. d. Gaspare canc(ellario) ref. - KVv: Den ersamen burgermaister und rate der stat zü Franckfort, unsern und des reichs lieben getruen (Adresse, Blattmitte).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssteuer, Kasten 8/980, sub dat.), Pap., rotes S 11 als Verschluß rücks. aufgedrückt.

Frankfurts am Wiener Hof anwesende Gesandten unterstützten dieses Begehren mit einem eigenen Schreiben vom gleichen Tag in der Absicht, dadurch ihre Auftragserledigung zu fördern, s. StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssteuer, Kasten 8/980, sub dat.); eine kgl. Quittung über die Gesamtsumme ist noch nicht aufgefunden worden.

Anmerkungen

  1. 1Vgl. H. 4 n. 97.
  2. 2Bei den anderen Vertretern des Kg. handelt es sich um Bf. Peter von Augsburg, die Mgff. Jakob von Baden und Albrecht von Brandenburg, Eneas Sylvius de Piccolomini und Dr. utr. iur. Hartung von Cappel, s. Chmel n. 2124. Frankfurter Nachrichten dazu im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichstagsakten 2 fol. 44f.).

Registereinträge

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 100, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1446-07-30_1_0_13_4_0_9670_100
(Abgerufen am 25.09.2022).