Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 34 von insgesamt 1054.

Kg. F. belehnt Sebold Schelm von Bergen auf dessen Bitte anstelle seines krankheitshalber verhinderten Vaters Gerlach mit dem schon von ihren Vorfahren besessenen und von König und Reich zu Lehen gehenden Dorf Bornheim mit Zugehörungen sowie sechs Huben Land, Wiesen und Äckern zu Karben, doch unbeschadet der Rechte von König und Reich sowie von jedermann, und bestätigt, daß ihm Sebold dafür den gewöhnlichen Eid geschworen hat.

Originaldatierung:
An montag nach sand Marien Magdalenen tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. Jacobus de Lynß decretorum doctor. - KVv: Rta Jacobus (Widerl)1 (Blattmitte). Auf der Rückseite des unteren Teils der pergamentenen Siegelbefestigung steht Sibold Schelme von Berge(n) lehn (?).

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Privilegien n. 336), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel mit rotem S 14 rücks. eingedrückt an Ps.

Reg.: Chmel n. 553 (ohne Tages- und Ortsangabe nach RR N fol. 26); {Scriba4 n. 4878}.

Anmerkungen

  1. 1Der Familienname ist im Org. unleserlich.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 34, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-07-23_1_0_13_4_0_9604_34
(Abgerufen am 25.05.2019).