Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RI XIII] Friedrich III. (1440-1493) - [RI XIII] H. 4

Sie sehen den Datensatz 23 von insgesamt 1054.

Kg. F. quittiert Bürgermeistern, Schöffen und Rat der Stadt Frankfurt die Bezahlung der am sand Marteins tag 1440 (November 11) fällig gewesenen gewöndlich statstewr, so sy uns von des reichs wegen nach irn gnaden und freyhaiten in unser kuniglich camer jerlich phlichtig sein zu geben1.

Originaldatierung:
An des heiligen gotzleichnams tag.
Kanzleivermerke:
KVr: A.m.d.r. d. Jo(hanne) Vngnaden m(a)g(ist)ro came(re) ref. Henr(icus) Leubing doctor p(ro)th(onotarius). - KVv: Rta Jacobus Widerl.

Überlieferung/Literatur

Org. im StadtA Frankfurt/M. (Sign. Reichssteuer, Kasten 8/980, sub dat.), Perg., rotes S 11 in wachsfarbener Schüssel mit rotem S 14 rücks. eingedrückt an Ps.

Reg.: Chmel n. 558 (mit Mai 30 nach RR O fol. 136).

Anmerkungen

  1. 1Die hier ausführlich zitierte Wendung prägt das Formular derartiger Steuerquittungen für Frankfurt und findet in der Zukunft in der vorliegenden oder einer geringfügig modifizierten Fassung regelmäßig Anwendung. In den künftigen Regesten begnügen wir uns mit der Formulierung: Kg. F. quittiert ... die an ihn erfolgte Bezahlung ...

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

[RI XIII] H. 4 n. 23, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1442-05-31_2_0_13_4_0_9593_23
(Abgerufen am 21.09.2019).